Betriebsexkursion 2019

Mama, wo arbeitest du eigentlich? Papa, darf ich dich mal auf der Arbeit besuchen?

Ein großes Dankeschön geht an alle Eltern, Bekannten und Vermittler, die zum Erfolg der diesjährigen Betriebsexkursion beigetragen haben. Wir hatte wieder eine tolle Auswahl an unterschiedlichsten Firmen und Institutionen, die uns die Tür öffnen wollten. Wir durften besuche: KMD-Natursteine, das Helios-Krankenhaus, die Autobahnpolizei, das Fasten- und Wellnesshotel, die Feuerwehr, die Schlachweberei, unseren Essensanbieter Mahlzeit, den Werkzeughandel HIWESO.

„In diesem Krankenhaus wurde ich geboren!“- Zu Besuch im Helios- Klinikum Gotha

 

Eine Schülergruppe entdeckte zur Betriebsexkursion die vielfältige Welt des Krankenhausbetriebes im Helios- Klinikum Gotha und staunte mit großen Augen über die kleinen und großen Wunder des Lebens. Wie spannend zu erleben, wie ein Herzultraschall funktioniert, wie sich der Tagesablauf des Pflegepersonals gestaltet und ein moderner Rettungswagen von innen aussieht. Nicht zuletzt stand für unsere Kinder ein kurzer Besuch auf der Entbindungsstation an, auf der auch zahlreiche Aktiv- Schüler das Licht der Welt erblickten! Die Exkursion gab den Kindern die Gelegenheit, interessante, abwechslungsreiche und vor allem lebensrettende Berufe zu erkunden, die mit dem Klinikum in Zusammenhang stehen. Auch haben die Kinder einen wichtigen Arbeitgeber unserer Region kennengelernt. Vielen Dank für diesen erlebnisreichen Ausflug!

Auf den Spuren der Natursteine: zu Besuch bei KMD Natursteine

 Schon im Klassenzimmer war die Neugier und Vorfreude zu spüren. Was sind Natursteine? Was kann man damit machen? Wir wurden sehr herzlich empfangen und schauten uns eine Präsentation an, die uns zurück zu den Anfängen der Erde führte und uns die faszinierende Geschichte der Natursteine und ihre Eigenschaften erzählte. Im Anschluss machten wir eine Tour durch das Unternehmen. Wir sahen, wie das Design vom Papier in die Realität umgesetzt wird und wie die Steinplatten poliert, geschnitten und dann aufwändig zusammengesetzt werden. Highlight war der ‚Fernseher‘ aus Onyx-Marmour – ein Fest für die Sinne! Am Ende wurden die Kinder mit einem gigantischen Puzzle aus Naturstein überrascht –, das wurde keine Zeit verschwendet, sofort legten alle los, um es zusammenzusetzen. Ein großes Dankeschön von der #schoolofrocks geht an Herrn Schilling, Frau Augst und das Team von KMD.

 

HIWESO

Ein Ziel zur Betriebsexkursion war die Firma HIWESO. Unsere Gruppe wurde von den Mitarbeitern sehr freundlich empfangen. Nach einer kurzen Präsentation der Firma und ihrer Entstehung, konnten wir uns bei einem Rundgang durch den Betrieb alles aus nächster Nähe anschauen. Die Produktpalette der Firma reicht von verschiedenen Werkzeugen bis hin zu Arbeitskleidung. Nach der Besichtigung konnten wir uns bei einem gemeinsamen Obstfrühstück stärken. Zum Abschluss spielten wir ein Werkzeugmemory und ließen den ereignisreichen Vormittag ausklingen, bevor und der Bus wieder zur Schule brachte.

Vielen Dank HIWESO für den tollen Tag!

 

Alarm für Cobra 11

Diese Fernsehserie ist bei unseren Kindern bestens bekannt und mit dieser Vorstellung ist wohl der eine oder andere zur Betriebsexkursion aufgebrochen. Am 14. November waren wir zu Gast bei der Autobahnpolizei in Waltershausen. Herr Fischer und sein Team nahmen sich viel Zeit, um uns den Beruf des Autobahnpolizisten vorzustellen. So erfuhren wir wie schwer eine Schutzausrüstung ist, wie ein Einsatzwagen von innen aussieht und wie es sich anfühlt in einer Verwahrungszelle zu sitzen. Eines wurde jedenfalls schnell klar: Mit Autos, die brennend über die Autobahn fliegen, hat dieser Beruf wohl wenig zu tun. Dennoch wächst nun der Wunsch Autobahnpolizist zu werden bei manch einem Kind. Wir danken der Autobahnpolizei für diesen ereignisreichen Tag.

Mahlzeit! Ein Besuch bei unserem Essenslieferanten

Dieses Exkursionsziel erlaubte es den Kindern einen einen Blick hinter, oder besser in die Kochtöpfe unseres Essenslieferanten „Mahlzeit“, zu werfen. Neben dem großen Kühl- und Vorratslagerräumen erhielten die Kinder einen Einblick, wie es in einer Großküche abläuft. Um die dort geltenden strengen Hygienevorschriften einzuhalten, durften (mussten) die Kinder sogar einen Extra Anzug anziehen. Dieser hat die Kinder neben den Riesentöpfen wirklich sehr fasziniert. Das Team von „Mahlzeit“ hatte außerdem noch etwas zur gesunden Ernährung gemeinsam mit den Kindern
erarbeitet. Insgesamt war es für alle Beteiligten eine tolle Erfahrung.

Feuerwehrzentrum Waltershausen

 Wir waren gemeinsam im Feuerwehrzentrum in Waltershausen. Dort haben wir gesehen, wie Schläuche repariert und gereinigt werden, ebenso wie die Sauerstoffmasken. Der Höhepunkt bildete die Feuerwehrübung im verqualmten Raum und das Klettern im Gitterparcours. Wir danken den Feuerwehrleuten für den tollen Tag!

Schlauchweberei Ohrdruf

Wie werden eigentlich Feuerwehrschläuche hergestellt? Dieser und vielen anderen Fragen wie z.B. “Wie lang der längste Schlauch war, welcher in Ohrdruf produziert wurde?“ konnten die Schüler in der Schlauchweberrei in Ohrdruf nachgehen. Fasziniert von den riesigen Maschinen verfolgten sie die Produktion eines Feuerwehrschlauches vom Kautschuk bis zum Produkttest. Als krönenden Abschluss gab es für jeden Schüler ein Stück Feuerwehrschlauch mit dem eigenen Namen aufgedruckt.

Fastenhotel Tambach-Dietharz

Im Fastenhotel konnten wir nicht nur viel über gesunde Ernährung sondern auch über therapeutische Anwendungen erfahren. Die Ohren des Musiklehrers wurden mittels Ohrenkerzen gereinigt, die Kinder stellten selbst Knäckebrot her und gestalteten Geschenktüten und wurden mit exotischem Früchtetee versorgt.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Cookies erleichtern die Benutzung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen